Menü Zuhause

Tödlicher Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 266

Schleiden-Gemünd – Am Freitagnachmittag (14.30 Uhr) befuhr
ein 53-jähriger Mann aus Simmerath mit seiner Frau (59) die
Bundesstraße 266 in Richtung Kall. Nach einer leichten Linkskurve
geriet er aus ungeklärter Ursache mit seinem Fahrzeug auf die
Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem Pkw einer 68-Jährigen Frau
aus Kall zusammen. Aufgrund der starken Verletzungen verstarb die
Frau noch an der Unfallstelle. Der Unfallverursacher und seine Frau
wurden schwer verletzt mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus
gebracht. Die Bundesstraße 266 wurde im Bereich des Unfalls für den
Zeitraum der Unfallaufnahme durch die Feuerwehr bis 18.35 Uhr
komplett gesperrt.

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel