Menu Home

Tollkühne Männer auf rasenden Tonnen

Zuletzt aktualisiert am 5. März 2020 13:13 Uhr von Presse-Eifel

„Eifel-Roadrunners“ veranstalten Europameisterschaft im Mülltonnenrennen

Mechernich-Breitenbenden – Im August wird das 640-Einwohner-Örtchen Breitenbenden im Stadtgebiet Mechernich wieder zum Mekka der Mülltonnen-Piloten: Die „Eifel-Roadrunners“ veranstalten am Freitag/Samstag, 21./22. August die Europameisterschaft in der wohl verrücktesten aller Rennsportarten, dem Mülltonnen-Rennen.

Für die tollkühnen Kerle werden handelsübliche Mülltonnen mit minimalen, der Sicherheit der Starter dienenden Modifikationen zu „fliegenden Kisten“, mit denen sie sich auf der 300 Meter langen, legendären Weltmeisterschafts-Strecke von 2014 zu Tal stürzen, um den Europameister zu ermitteln. Es treten „Profis“ gegen „Amateure“ an. „Mitmachen kann jeder ab 16 Jahren – egal ob Mann oder Frau, ob groß oder klein, ob sportlich oder nicht“, sagt Mike Trautwein, erster Vorsitzender der „Eifel-Roadrunners“.

Doch nicht nur Einzelstarter gehen an den Start, sondern auch Teams, bestehend aus drei Teilnehmern. Prämiert werden die drei besten Einzelstarter und die drei besten Mannschaften.

Im anschließenden Showrennen ohne Altersbegrenzung werden die tollsten Umbauten aus Abfallbehältern zu sehen sein. „Alle, die sich angesprochen fühlen, können mit ihren Showtonnen mitmachen“, sagt Trautwein und wünscht sich viele eifrige Bastler. Die „Eifel-Roadrunners“ stellen zum Preis von zehn Euro sowohl Tonnen für das Hauptrennen als auch Showtonnen für den Umbau zur Verfügung.

Auch rund um die Rennstrecke gibt es ein kunterbuntes Programm: Fahrerlager, Kinderbetreuung, Trommelgruppen und Spiel und Spaß für Jung und Alt. Auch kulinarisch wird jeder auf seine Kosten kommen.

Anmeldungen werden bis zum 25. Juli an eifelroadrunners@web.de unter Angabe des Rennens und der Starterzahl erbeten. Die Startgebühr fürs Hauptrennen beträgt fünf Euro, die Teilnahme am Showrennen ist gratis. Interessierte erhalten eine Bestätigungsmail mit der Bankverbindung. Der Eingang der Startgebühr sichert den Startplatz.

Jeden zweiten Sonntag im Monat ab 14 Uhr und jeden letzten Samstag im Monat ab 16 Uhr ist auf der Rennstrecke Münstereifeler Straße, 53894 Breitenbenden Training. Jeder kann vorbeikommen, um mitzumachen oder sich zu informieren.

Zeitplan:

Freitag, 21. August:

16 Uhr Check in und TÜV Abnahme der Tonnen; 17 Uhr Briefing, Streckenbegehung und Fahrerbesprechung; 18 bis 20 Uhr freies Training, anschließend Parc fermé; 20 Uhr After-Tonnen-Party mit verschiedenen Live Acts.

Samstag den 22. August:

11 Uhr Eröffnungsfeier, 11.30 Uhr Qualifying, 12.30 Uhr Rennläufe, 14.30 Uhr Viertelfinale, 15.30 Uhr Showrennen, 16.30 Uhr Halbfinale, 17 Uhr Finale, 18 Uhr Fassanstich & kulinarische Besonderheiten, 20 Uhr Siegerehrung, anschließend Partysause.

www.eifelroadrunners.de

pp/Agentur ProfiPress

Bildquellen:

  • Mülltonnen WM: Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress

Categories: Presse-Eifel

Tagged as:

Presse-Eifel