Website-Icon Presse-Eifel

Trickdieb: Scheingeld gestohlen

Polizei

Mechernich (ots) – Opfer eines Trickbetrügers wurde am 
Dienstagmittag ein 68 Jahre alter Mann aus Mechernich.

Er war mittags auf dem ALDI-Parkplatz in Mechernich. Er wurde von 
einem jungen Mann (südländischer Typ, circa 170 bis 180 Zentimeter 
groß, circa 25 Jahre alt) in sehr schlechtem Deutsch angesprochen. 
Der Unbekannte gab an, dass er eine Sammelaktion für behinderte 
Menschen durchführen würde. Er hielt dem Mechernicher einen 
gedruckten Zettel vor das Gesicht. An dem Zettel war eine 
Unterschriftenliste angefügt.

Der Mechernicher wollte im Rahmen der Weihnachtszeit dem jungen 
Mann zwei Euro übergeben. Nachdem er seine Geldbörse in der Hand 
hielt und nach Kleingeld suchte, erhielt er durch den jungen Mann 
einen Schlag auf die Schulter. In diesem Moment war der Mechernicher 
abgelenkt. Wie er später in einer Bäckerei bemerkte, war sein 
Scheingeld weg.

Den jungen Mann traf er nicht mehr an. Der Trickdieb stahl dem 
Geschädigten mehrere hundert Euro.

Die mobile Version verlassen