Menü Zuhause

Trickdiebstahl

Zülpich (ots) – Am 20.12.2014, 10.30 Uhr, wurde in Zülpich auf der
Münsterstraße in Höhe der Adler-Apotheke  ein 80jähriger Mann Opfer
eines Trickdiebstahls. Der Geschädigte wurde von einer ca. 165 cm
großen, schwarzhaarigen, dunkle Jacke tragenden, deutschen Frau mit
auffallend rundem Gesicht angesprochen. Diese Frau bat ihn um eine
Spende für eine Taubstummenmission.  Der Geschädigte gab der Täterin
aus seinem Portemonnaie einen 10,- Euro-Schein.  Ihm wurde dann ein
Klemmbrett, auf dem er seine Spende bestätigen sollte, so vor sein
Sichtfeld gehalten, dass seine Hand mit seinem Portemonnaie verdeckt
war. Während der Geschädigte seine Spende auf einen DIN A4-Zettel
bescheinigte, muss die Täterin diese Situation genutzt haben, um aus
dem Portemonnaie des Mannes weitere Geldscheine zu stehlen.

Bildquellen:

  • Überfallen, Raub (Symbolbild): OTS

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel