Menü Zuhause

Trotz verursachten hohen Sachschaden nicht hineingelangt

Zuletzt aktualisiert am 29. Februar 2016 19:25 Uhr von Presse-Eifel

53909 Zülpich (ots) – Sonntagabend (20.30 Uhr) bemerkte der
Eigentümer eines Einfamilienhauses am Kettenweg den Einbruch in sein
Eigentum. Unbekannte hatten an verschiedenen Stellen versucht ins
Gebäude zu gelangen. Zuerst versuchte man die Rollladen der
Terrassentür hochzuschieben. Dies gelang nicht. Die Rollladen wurden
jedoch dabei beschädigt. Anschließend versuchte man ein vergittertes
Fenster zu öffnen. Auch dies gelang den Einbrechern nicht. Sie
hinterließen jedoch auch hier einen Sachschaden. Auch an der
Kellertüre scheiterten sie. Danach hebelten sie ein vergittertes
Fenster neben der Kellertür auf. So gelangten sie in den
Heizungsraum. Hier scheiterten auf dem Weg ins Wohnhaus an der
feuerhemmenden Tür. Offensichtlich ließen die Diebe danach von ihrem
Vorhaben ab. Außer einem hohen Sachschaden machten die Einbrecher
nach bisherigen Erkenntnissen keine Beute.

Bildquellen:

  • Polizei (Symbolfoto): Presse-Eifel

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel