Website-Icon Presse-Eifel

Tuning-Szene kontrolliert

ab img

Verkehrskontrolle

Kreis Euskirchen (ots) – Über das vergangene Wochenende führte die Polizei des Kreises Euskirchen wieder Verkehrskontrollen im Kreisgebiet durch. Dabei lag der Schwerpunkt bei der Überprüfung technischer Veränderungen an Kraftfahrzeugen.

Treffpunkte der Euskirchener Tuning- Szene wurden aufgesucht und Halter und deren Fahrzeuge überprüft und kontrolliert. Nach erster Inaugenscheinnahme eines angestellten Kfz- Meisters der Kreispolizeibehörde Euskirchen wurden vier Fahrzeuge aufgrund ihrer technischen Veränderungen sichergestellt.

An einem Motorrad hatte der Nutzer den DB Eater abgesägt. An drei Pkws hatten die Nutzer die Auspuffanlagen derart manipuliert, dass der zugelassene Geräuschpegel bei einem dieser Fahrzeuge um 17 Dezibel überschritten wurde. Eingetragen waren 85 Dezibel und tatsächliches Ergebnis der Messung vor Ort waren 102 Dezibel.

Den Betroffenen drohen ein hohes Bußgeld sowie die nun folgenden Kosten für die Begutachtung ihrer Fahrzeuge. Dies kann unter Umständen im unteren vierstelligen Euro- Bereich liegen. Die Kreispolizeibehörde Euskirchen wird auch in Zukunft gezielt Kontrollen im Bereich der Tuning – Szene durchführen.

Die mobile Version verlassen