Menü Zuhause

Veranstaltungsreihe „Pflege und Wohnen im Kreis Euskirchen“

Zuletzt aktualisiert am 28. August 2015 18:08 Uhr von Presse-Eifel

Wer möchte nicht möglichst lange in seinem vertrauten Umfeld leben und seine Angelegenheiten selbst bestimmt regeln können. Doch was passiert, wenn ein Pflegefall oder eine Demenz eintritt und alles anders wird? Die Veranstaltungsreihe „Pflege und Wohnen im Kreis Euskirchen“ möchte Betroffenen und pflegenden Angehörigen einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Unterstützungs- und Versorgungsmöglichkeiten geben.

Organisiert wird die Veranstaltungsreihe vom Zentralen Informationsbüro Pflege und Pflegestützpunkt des Kreises Euskirchen in Kooperation mit der Alzheimer-Gesellschaft Kreis Euskirchen e.V., der AOK Rheinland/Hamburg Regionaldirektion Rhein-Erft-Kreis- Kreis Euskirchen, der Betreuungsbehörde des Kreises Euskirchen, der Gerontopsychiatrischen Beratungsstelle, der Wohnberatung der Kreiskrankenhaus Mechernich GmbH und der Verbraucherzentrale NRW.

Von September 2014 bis Februar 2015 finden einmal monatlich Informationsveranstaltungen zu den Themen Versorgungsangebote im Kreis Euskirchen, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung, Hilfen und Angebote bei Demenz, Pflegeversicherung und Pflege-Tipps, Wohnen im Alter und Vertragsrecht im Pflegeheim statt.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos.

Die Veranstaltungsreihe „Pflege und Wohnen im Kreis Euskirchen“ wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Kooperation mit dem Deutschen Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e.V.

Veranstaltung im Januar 2015:

Dienstag, 20.01.2015, 18.00 Uhr
Infoabend: Hilfen und Angebote bei Demenz

Für immer mehr Menschen wird das Vergessen zur Krankheit – einer Demenz. Im Verlauf der Jahre verblassen die Erinnerungen an vergangene Tage, Wochen und Jahre. Für die Pflegenden stellt die Betreuung desorientierter Menschen eine besonders große Herausforderung dar. Hier erfahren Sie, welche Unterstützungs- und Entlastungsmöglichkeiten es gibt.
Referent: Bernd Ridderbecks, Gerontopsychiatrische Beratungsstelle, in Zusammenarbeit mit der Alzheimer Gesellschaft Kreis Euskirchen e.V.
Veranstaltungsort: Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Marienborn gGmbH, Hermann-Josef-Saal, Luxemburger Str. 1, 53909 Zülpich

Veranstaltung im Februar 2015:

Mittwoch, 11.02.2015, 18.00 Uhr
Infoabend: Leben in einem Pflegeheim – was der Bewohner und seine Angehörigen beachten sollten.

Sie erhalten umfassende Informationen über Ihre Rechte aus dem Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz und dem Pflegerecht.
Referentin: Rechtsanwältin Verena Querling, Referentin für Pflegerecht, Verbraucherzentrale NRW
Veranstaltungsort: Verbraucherzentrale Euskirchen, Wilhelmstr. 52, 53879 Euskirchen

Das vollständige Programm der Veranstaltungsreihe „Pflege und Wohnen im Kreis Euskirchen“ können Sie unter herunterladen oder gerne unter Tel. 02251/15 521 und 15 927, E-Mail: pflegestuetzpunkt@kreis-euskirchen.de anfordern.

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel