Menü Zuhause

Verkehrsunfall mit fünf Verletzten

Bad Münstereifel-Iversheim – Am Montagnachmittag (15.29 Uhr)
kam es auf der Landstraße 194 bei Iversheim zu einem Verkehrsunfall
mit fünf verletzten Personen. Der 22-jährige Unfallverursacher aus
dem Stadtgebiet Euskirchen geriet aufgrund eines Sekundenschlafes auf
die Gegenfahrbahn und prallte dort gegen die ihm entgegenkommenden
Fahrzeuge eines 74-Jährigen aus Kall und eines 37-Jährigen aus Bad
Münstereifel. Der Unfallverursacher und seine Tochter (1) sowie der
Fahrer aus Bad Münstereifel und seine Beifahrerin (11) wurden schwer
verletzt mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer
aus Kall wurde leicht verletzt.

Während der Unfallaufnahme wurde die Fahrbahn durch die Feuerwehr
bis 17.53 Uhr gesperrt.

Es entstand ein Sachschaden im unteren fünfstelligen Euro-Bereich.

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel