Menü Zuhause

Verlegte Kupferkabel aus Erde ausgegraben

Zuletzt aktualisiert am 1. Juni 2017 10:40 Uhr von Presse-Eifel

Euskirchen-Stotzheim (ots) – Insgesamt 375 Meter Kupferkabel
entwendeten Unbekannte in der Zeit vom 24. Mai bis zum Monatsende von
einer Baustelle an der Straße „Am Himmelsgarten“. Die Kabel für die
Straßenbeleuchtung waren bereits im Boden verlegt. Die Täter hatten
die Kabel ausgegraben und die Endstücke wieder im Boden versenkt.
Dadurch fiel der Diebstahl erst auf, als ein Bauarbeiter an einem der
Kabel zog und nur noch ein kurzes Stück in der Hand hielt. Von einer
auf der Baustelle befindlichen Kabelrolle nahmen die Täter 180 Meter
Kabel mit. Der Gesamtschaden wird auf über 3000 Euro geschätzt.

Bildquellen:

  • Polizei Pressestelle: Polizei

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel