Menü Zuhause

Vermutlich zu schnell unterwegs

Bad Münstereifel (ots) – Zu einem Zusammenstoß zweier Pkw kam es
am Sonntag (11.49 Uhr) auf der Landstraße 194, in Höhe der Burg
Münstereifel. Eine 81-jährige Frau aus Bad Münstereifel war mit ihrem
Pkw vom dortigen Parkplatz nach rechts auf die Landstraße in Richtung
Trier aufgefahren. Nach etwa 20 Meter Fahrt hörte sie Reifenqietschen
hinter sich. Dann prallte der Pkw eines 24-Jährigen aus Köln auf ihr
Fahrzeug. Sie wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wo sie an der
dortigen Leitplanke zu Stillstand kam. Dabei verletzte sich die Frau
leicht und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.
Laut Zeugenaussagen war der 24-Jährige viel zu schnell unterwegs und
konnte trotz einer Vollbremsung einen Aufprall nicht mehr verhindern.
Im Bereich der Unfallstelle ist die Höchstgeschwindigkeit auf 70 Km/h
begrenzt.

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel