Menu Home

Vier schwarze Autos aufgebrochen

Koblenz / Euskirchen (ots) – Drei VW-Polo und ein Fiat Punto, alle mit Koblenzer Kennzeichen und in schwarzer Lackierung, wurden am Nachmittag des 1. Mai im Koblenzer Stadtwald aufgebrochen. An den Fahrzeugen, die zwischen 14.45 Uhr und 16.50 Uhr auf oder um den Park-platz Remstecken geparkt waren, wurde eine Scheibe aufgehebelt oder aufgeschlagen und im Auto befindliche Handtaschen und Geldbörsen gestohlen. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Einer der geschädigten Autobesitzerinnen fiel gegen 15.30 Uhr eine männliche Person auf, die mit einem Audi, dunkle Farbe, vermutlich Audi A 3 und EU-Kennzeichen für Euskirchen, auf dem Parkplatz Remstecken erschien, ausstieg und auffällig auf dem Parkplatz umher ging. Der Mann, der etwa 180 – 185 cm groß und kräftig ist, war am gestrigen Nachmittag mit einem schwarzen Jogging-Anzug mit Streifen an Armen und Beinen sowie schwarzen Turnschuhen bekleidet und rauchte. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnten weder das Fahrzeug, noch die Person angetroffen werden.

Da der Parkplatz, insbesondere am gestrigen Maifeiertag, von mehreren Wanderern und Sportlern besucht wurde, wendet sich die Polizei Koblenz auf diesem Wege an die Bevölkerung und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0261/103-0 oder per Mail an kdkoblenz@polizei.rlp.de

Bildquellen:

  • Polizei Presse: OTS

Categories: Presse-Eifel

Tagged as:

Presse-Eifel