Menü Zuhause

Vier Verletzte nach Auffahrunfall

Weilerswist (ots) – Gegen 13.21 Uhr ereignete sich am
Samstagmittag ein Auffahrunfall im Verlauf der Kölner Straße in
Weilerswist. Neben den beiden Pkw-Fahrern wurden auch zwei
mitfahrende Kinder verletzt. Ein 30-jähriger Pkw-Fahrer aus
Weilerswist befuhr die Kölner Straße in Richtung Großvernich. Als er
beabsichtigte nach links auf das Gelände einer Tankstelle abzubiegen,
musste er zunächst verkehrsbedingt anhalten, um den Gegenverkehr
passieren zu lassen. Der 25-jährige aus Euskirchen stammende Fahrer
des nachfolgenden Pkw bemerkte dieses offensichtlich zu spät und fuhr
nahezu ungebremst auf den wartenden Pkw auf. Dabei verletzte er sich
so schwer, dass er in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert
werden musste. Der Fahrer des anderen Pkw sowie seine beiden Kinder
wurden glücklicherweise nur leicht verletzt, vermutlich nicht zuletzt
auch deshalb, da die Kinder in altersgerechten Kindersitzen
ordnungsgemäß gesichert gewesen waren. An beiden Pkw entstand
erheblicher Sachschaden, der auf ca. 12000 Euro geschätzt wird.

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel