Menü Zuhause

Vier Verletzte nach Auffahrunfall

Zuletzt aktualisiert am 8. Mai 2015 18:44 Uhr von Presse-Eifel

Mechernich (ots) – Zwei Schwer- und zwei Leichtverletzte sind das
Resultat eines Auffahrunfalls dreier Pkw am Donnerstag (15.20 Uhr)
auf der Bundesstraße 477, in Höhe der Toni-Steingass-Straße (ehem.
Museumsweg). Ein 21-Jähriger aus Mechernich war unterwegs in Richtung
Euskirchen. An der dortigen Fußgängerampel musste er anhalten. Hinter
ihm fuhr ein 58-Jähriger aus Erftstadt, der ebenfalls anhielt. Eine
dahinter fahrende 20-jährige Frau aus Schleiden erkannte die
Situation nicht und fuhr ungebremst auf das Fahrzeug des Erftstädters
auf. Dessen Pkw wurde durch den Aufprall auf das Auto des
Mechernichers geschoben. Die Unfallverursacherin und ihre
Beifahrerin im Fahrzeug verletzten sich schwer. Die beiden anderen Fahrer erlitten leichte Verletzungen.
Die Personen wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel