Menü Zuhause

Vordermann zu spät erkannt

Zuletzt aktualisiert am 21. März 2019 17:46 Uhr von Presse-Eifel

Euskirchen (ots) – Ein 23-Jähriger aus Kall befuhr am 
Mittwochmorgen (7.40 Uhr) die Landstraße 264 in Richtung Zülpich. In 
Höhe der Anschlussstelle Frauenberg befand er sich unmittelbar hinter
dem Pkw eines Euskircheners (53). Der Kaller bemerkte den 
Euskirchener zu spät und fuhr ihm auf. Hierbei entstand Sachschaden 
im unteren vierstelligen Euro-Bereich. Der Euskirchener verletzte 
sich und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel