Menü Zuhause

Vorsätzliche Brandstiftung nicht ausgeschlossen

Zuletzt aktualisiert am 20. März 2018 12:39 Uhr von Presse-Eifel

53894 Mechernich-Roggendorf (ots) – Einen Schaden im hohen
fünfstelligen Bereich verursachte ein Feuer in einer
renovierungsbedürftigen Doppelhaushälfte an der Roggendorfer
Landstraße. Ein Nutzer der Baustellenausweichstrecke in Richtung
Euskirchen sah von seiner Fahrposition auf dem Falkenweg bereits
Flammen aus dem Dach des Gebäudes schlagen. Er informierte umgehend
die Rettungsdienste. Die Feuerwehr löschte das bereits in Vollbrand
stehende Gebäude. Das Gebäude ist zurzeit akut einsturzgefährdet. Die
Brandursache ist unklar. Der Brandort wurde beschlagnahmt.

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel