Menu Home

Waffenamnestie endet am 01.07.2018

Zuletzt aktualisiert am 28. Mai 2018 12:48 Uhr von Presse-Eifel

Euskirchen – Die Polizei Euskirchen weist darauf hin,
dass am 01.07.2018 die Waffenamnestie endet.

Die Amnestieregelung ist in § 58 Abs. 8 Waffengesetz geregelt.
Demnach besteht ein Strafverzicht illegal besessener
erlaubnispflichtiger Waffen und Munition.

Dies bedeutet, dass Personen, die bis zum 01.07.2018 den
zuständigen Waffenbehörden oder Polizeidienststellen entsprechende
Waffen oder Munition übergeben, nicht wegen

  • unerlaubten Erwerbs,
  • unerlaubten Besitzes,
  • unerlaubten Führens oder
  • unerlaubten Verbringens illegal besessener erlaubnispflichtiger
    Waffen und Munition bestraft werden.

Bislang wurden in Euskirchen 50 Lang- und 50 Kurzwaffen abgegeben.

Bildquellen:

  • Polizei: OTS

Categories: Presse-Eifel

Presse-Eifel