Menu Home

Weihnachtsmarkt Euskirchen soll sich verändern

Der Stadtmarketingverein z.eu.s e.V. möchte die Organisation des Weihnachtsmarktes in andere Hände abgeben. Gerade in den vergangenen Jahren hat sich gezeigt, dass die Organisation neben den übrigen Aufgaben durch die Halbtagskraft in der Geschäftsstelle sowie den ehrenamtlich tätigen Vereinsvorstand kaum bewältigt werden kann. „Der Weihnachtsmarkt in Euskirchen wurde in der Vergangenheit häufig kritisiert, jedoch sehen die meisten nicht, wie viel Arbeit damit für einen Verein verbunden ist. Dem Vorschlag, Fachleute ranzulassen, wollen wir uns nicht verschließen und sind daher bereit, den Weihnachtsmarkt in professionelle Hände abzugeben“ so z.eu.s-Vorsitzende Monika Heß. Um eine dauerhafte Lösung für den Weihnachtsmarkt zu finden haben der z.eu.s-Vorstand und die Verwaltungsspitze der Stadt Euskirchen sich intensiv ausgetauscht mit dem Ergebnis, dass die Stadtverwaltung die Organisation des Weihnachtsmarktes ab dem Jahr 2016 öffentlich ausschreiben und vergeben wird. Da eine Ausschreibung für den Weihnachtsmarkt 2015 zeitlich kaum noch Aussicht auf Erfolg hat, da die meisten Märkte bereits in der Planung sind, hat z.eu.s sich für 2015 Unterstützung durch einige Schausteller aus den Reihen des Vereins gesucht, die die Organisation in Abstimmung mit dem Verein in diesem Jahr übernehmen werden. „Dies ist eine gute Lösung für alle!“ sind sich Bürgermeister Dr. Uwe Friedl und Monika Heß einig. Ein erster Schritt zur Veränderung wird bereits in 2015 durch die Unterstützung der Schausteller getan, ab 2016 werden die Weichen für den Euskirchener Weihnachtsmarkt dann vollkommen neu gestellt.

Bildquellen:

  • Info: Euregiophoto

Categories: Presse-Eifel

Tagged as:

Presse-Eifel