Menü Zuhause

Wohnungseinbrüche im Kreisgebiet

Euskirchen (ots) – Am Freitagmorgen, 02.12.2016, wurde ein
Einbruch in ein Wohnhaus in Weilerswist, Friedrich-Ebert-Straße,
festgestellt. Unbekannte hatten sich gewaltsamen Zutritt verschafft
und die Räumlichkeiten durchsucht. Entwendet wurde Schmuck.

Am Freitag, in der Zeit zwischen 15.00 Uhr und 19.00 Uhr, wurde
das Fenster eines Wohnhauses im Euskirchener Lindenweg aufgehebelt.
Die Einbrecher gelangten ins Gebäude und erbeuteten Bargeld.

Am Samstag erfolgte in Roitzheim ein Einbruch im Zeitraum von
15.30 Uhr bis 18.20 Uhr. Einbrecher hatten an der Rückseite des
Hauses am Pastor-Klingler-Weg ein Fenster aufgebrochen und waren so
in das Gebäude eingedrungen. Schmuck und Bargeld wurden entwendet.

Zwischen Samstagnachmittag und Samstagabend war ein
Einfamilienhaus in Flamersheim das Ziel von Einbrechern. Diese
brachen in ein Haus in der Straße im Reiherflug ein und entwendeten
Bargeld.

Zwei männliche Täter, die am Samstag um 19.50 Uhr versuchten, in
ein Haus im Ahornweg in Gemünd einzubrechen, flüchteten, als der Hund
des Nachbarn sie bemerkte und bellte. Einen Maschendrahtzaun auf dem
Grundstück hatten die Täter zuvor bereits aufgeschnitten. Die beiden
sprangen über einen Holzzaun und flüchteten unerkannt. Die
polizeiliche Fahndung führte nicht zum Erfolg. Eine weitere
Beschreibung liegt nicht vor.

Auch in ein Haus in Hellenthal an der Straße Auf der Schanz wurde
eingebrochen. Die Täter gelangten am Samstag zwischen 14.30 Uhr 18.00
Uhr in das Einfamilienhaus und entwendeten Schmuck.

Bildquellen:

  • Einbrecher: Rike/Pixelio/pp/Agentur ProfiPress

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel