Menü Zuhause

Zur Belohnung ein kühles Getränk

Ehrenamtliche Helfer sorgen auf Initiative des Fördervereins „Alte Schule“ rund um das alte Schulgebäude für Ordnung

 

Mechernich-Bleibuir – Geschäftig wirken die sechs Personen, die am Freitagnachmittag an der Bleibuirer „Alten Schule“ für Ordnung sorgen. Nicht etwa Polizisten oder Mitarbeiter des Ordnungsamtes sind gemeint, sondern fünf erwachsene sowie ein ausgesprochen junger Mann, die, „bewaffnet“ mit Rechen, Besen und Schaufel, das Gebiet rund um das alte Gebäude in Bleibuir säubern. Walter Schumacher, Karl-Josef Blens, Karl Milde, Johann Schümchen und Eberhard Thannhäuser mit seinem Enkel Elias arbeiten jetzt seit Stunden am Gelände um den Spielplatz der ehemaligen Schule.

„Im letzten Jahr haben wir schon damit angefangen, unter dem Motto »Unser Dorf soll schöner werden« in Bleibuir ehrenamtlich die Straßen sauber zu halten“, berichtet Walter Schumacher, Initiator des Projekts. Der Anstoß für die Arbeiten ging vom Förderverein „Alte Schule“ aus, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, das alte Schulgebäude mit Saal in Bleibuir, in dem unter anderem öffentliche wie private Events stattfinden, für das öffentliche Leben zu erhalten.

Mehrere Einsätze hat die Arbeitsgruppe, die insgesamt aus 13 Helfern besteht, schon hinter sich. Dabei blieb das Engagement der Aktive auch den Anwohnern nicht verborgen: Nach getaner Arbeit brachte eine aufmerksame Nachbarin den Arbeitern – jeweils dem Alter entsprechende – Erfrischungen. Für die Männer gab’s ein kühles Bier, für Elias eine Apfelschorle…

pp/Agentur ProfiPress

Bildquellen:

  • Förderverein Alte Schule: Felix Kern/pp/Agentur ProfiPress

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel