Menü Zuhause

Zwei Personen bei Brand verletzt

Weilerswist (ots) – Am Dienstag (20.00 Uhr) musste die Feuerwehr
zu einem Kellerbrand in einem Einfamilienhaus auf dem „Schlehenweg“
ausrücken. Bei der Befüllung eines Feststoffbrennofens im
Heizungsraum war das Feuer außer Kontrolle geraten und hatte sich im
Raum ausgebreitet. Die Feuerwehr brachte die Bewohner außer Hause.
Aufgrund der starken Rauchentwicklung bestand der Verdacht einer
Rauchvergiftung. Zwei Bewohner wurden mit einem Rettungswagen ins
Krankenhaus gebracht. Der Brandort wurde zwecks polizeilicher
Ermittlungen beschlagnahmt. Die Schadenshöhe ist unbekannt.

Bildquellen:

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel