Menü Zuhause

Zwei Verletzte nach Unfall auf schneeglatter Fahrbahn

Schleiden-Broich (ots) – Am Montag (15.55 Uhr) geriet auf schneeglatter Fahrbahn der Landstraße 105 in Höhe Schleiden-Broich ein Mann (23) aus Simmerath mit seinem Pkw auf den Gegenfahrstreifen, drängte die entgegenkommende Unfallbeteiligte (35 Jahre aus Hallschlag) mit ihrem Pkw in den Straßengraben und stieß frontal mit dem hinter der Frau heranfahrenden Pkw zusammen. Zwei Fahrer verletzten sich leicht. Alle drei Fahrzeuge wurden geborgen. Die Landstraße 105 wurde für zwei Stunden gesperrt.

Insgesamt kam es in der Zeit von Montag (16 Uhr) bis zum heutigen Dienstagmorgen für die Polizei Euskirchen zu 17 wetterbedingten Einsätzen.

In den Höhenlagen des Kreises kam es zu Straßensperrung. Schnee und umgeknickte Bäume lagen auf den Fahrbahnen zwischen der Dahlemer Binz und Neuhaus sowie der Ecke Landstraße 207 / Bundesstraße 258 zwischen Schöneseiffen und Höfen. Die Freigabe der Straßen erfolgte nach Räumung am heutigen Dienstagvormittag.

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel