Menü Zuhause

21 Jähriger ausgeraubt

Kall (ots) – Mittwochmorgen (09.30 Uhr) wurde der 21- Jährige Euskirchener mit seinem 18- Jährigen Begleiter von einer Gruppe von sechs bis acht Personen auf der Hindenburgstraße angegriffen und geschlagen. Einer der Angreifer forderte dann Geld von den Beiden. Der 21- Jährige übergab daraufhin einen 50.- Euroschein an den Aggressor. Danach flüchtete die Personengruppe. Ein tatverdächtiges Gruppenmitglied konnte durch die informierte Polizei angetroffen werden. Der Haupttatverdächtige konnte durch das Opfer wie folgt beschrieben werden: zirka 180 cm groß; 18-19 Jahre alt; kurze schwarze Haare; braune Augen; Fünftagebart; blaues T-Shirt; auffällige Goldkette; Jeanshose.

Bildquellen:

  • Polizei (Symbolfoto): Presse-Eifel

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel