Menü Zuhause

Bei Wendemanöver Krad übersehen

Zuletzt aktualisiert am 3. August 2015 12:27 Uhr von Presse-Eifel

Euskirchen (ots) – Bei einem Wendemanöver auf dem Eifelring
übersah eine 78-Jährige aus Kerpen einen entgegenkommenden
Kradfahrer. Sonntagmittag (12.35 Uhr) befuhr die 78-Jährige mit ihrem
Pkw den Eifelring zur Münstereifeler Straße. Sie erkannte offenbar
während der Fahrt, dass sie sich verfahren hatte. Ohne auf den
entgegen kommenden Verkehr zu achten, wendete sie auf der Fahrbahn.
Dabei stieß sie mit einem entgegen kommenden Kradfahrer mit Sozia
zusammen. Bei dem Sturz des Krades verletzten sich beide Nutzer. Ein
Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus.

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel