Menu Home

Bei Widerstandshandlung wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt

Zuletzt aktualisiert am 8. Juni 2021 17:38 Uhr von Presse-Eifel

Euskirchen – Montag am frühen Nachmittag befanden sich zwei Polizeibeamte in einer Wohnung am Arnstädter Platz in Euskirchen. Sie schlichteten einen Streit zwischen dem Vater und seinem 22 jährigen Sohn. Plötzlich schrie der junge Mann einen der Beamten an und drohte ihn zu schlagen. Er ließ sich nicht beruhigen.

Beide Beamte traten näher zu ihm, damit mögliche Gewalthandlungen auch gegen den Vater unterbunden werden konnten. Unvermittelt schlug er zu und traf einen Beamten am Kinn.

Die Polizisten brachten ihn zu Boden und fesselten ihn. Ein anschließend durchgeführter Drogentest reagierte positiv. Der Aggressor kam nach einer Blutprobe in Gewahrsam. Jetzt erwartet ihn ein Strafverfahren wegen Widerstand gegen Polizeibeamte.

Sowohl der Euskirchener als auch einer der Polizeibeamten erlitten leichte Hautabschürfungen.

Bildquellen:

  • Handschellen (Symbolbild): OTS

Categories: Presse-Eifel

Presse-Eifel