vk

Bitburg – Verkehrskontrollen durch Polizei und Zoll

UPDATE: 12. April 2023 10:58

Am 05.04.2023 führten Beamte der Polizeiinspektion Bitburg gemeinsam mit Zollbeamten der Kontrolleinheit Bitburg Verkehrskontrollen an der B51 durch.

Im Ergebnis stellten die Beamten diverse Verstöße in verschiedensten Bereichen fest.

Ein 22-jähriger Fahrzeugführer hatte die Erlaubnis zum Führen von Kraftfahrzeugen in Deutschland verloren, weshalb ihn nun eine Strafanzeige wegen Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis erwartet.

Zwei Fahrzeugführer, im Alter von 19 und 25 Jahren, waren durch vorangegangenen Drogenkonsum berauscht unterwegs. Gegen sie werden entsprechende Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Bei dem 19-jährigen Fahrer konnten durch den Zoll geringe Mengen Marihuana und Haschisch aufgefunden und sichergestellt werden. Ihn erwartet nun ein gesondertes Strafverfahren.

Bei der Kontrolle eines Lebensmitteltransports stellten die Zollbeamten fest, dass die geladenen Tiefkühlprodukte nicht ausreichend gekühlt waren, weshalb das hinzugerufene Gesundheitsamt Bitburg vor Ort Maßnahmen in eigener Zuständigkeit traf.

Auch bei der Überprüfung von LKW`s stellte die Polizei Verstöße fest. Insgesamt zwei Mal verstießen Fahrer gegen die einzuhaltenden Lenk-und Ruhezeiten und ein LKW-Fahrer war nachweislich mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs.

Bei insgesamt drei Fahrzeugen war aufgrund technischer Veränderungen die Betriebserlaubnis erloschen. Auch hier erwarten die 19-jährige Fahrerin, sowie die beiden 24- und 38-jährigen Fahrzeugführer entsprechende Ordnungswidrigkeitenverfahren.

Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell