Menü Zuhause

Brand eines Wohnhausanbaus

Zuletzt aktualisiert am 27. November 2019 06:41 Uhr von Presse-Eifel

Kall-Sötenich (ots) – Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am Montag (15.57 Uhr) ein Anbau eines Wohnhauses (Jagdhaus) zwischen Sötenich und Keldenich in Brand. Es brannten eine Werkstatt, ein Fahrzeugunterstand sowie ein Holzlager ab.

Eine Schätzung der Schadenshöhe ist derzeit nur Ansatzweise möglich und dürfte nicht unter einem hohen fünfstelligen Euro-Betrag liegen. Der Brand wurde durch die eingesetzte Feuerwehr gelöscht. Ein Übergreifen des Feuers auf das Wohnhaus konnte verhindert werden.

Verletzt wurde niemand.

Der Brandort wurde beschlagnahmt. Die Brandexperten der Kriminalpolizei Euskirchen haben die Ermittlungen aufgenommen.

Bildquellen:

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel