Menü Zuhause

Brandbeschleuniger eingesetzt

Kall (ots) – Dienstagmorgen (7.30 Uhr) bemerkte ein Mitarbeiter bei der Öffnung des Besprechungsraumes einer sozialen Einrichtung an der Auelstraße starken Benzingeruch. Als er nach der Ursache schaute, erkannte er eine eingeschlagene Terrassentür. Offenbar hatten Unbekannte über die vergangene Nacht zwei Scheiben der Dreifachverglasung mit einem Stein eingeschlagen. Anschließen füllten sie Benzin in die Öffnung und zündeten es an. Durch den anschließenden Schwelbrand wurde lediglich die Fensterscheibe mit Rahmen beschädigt. Weiterer Gebäudeschaden entstand nicht. Das Feuer erlosch selbständig. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Bildquellen:

  • Polizei (Symbolfoto): Presse-Eifel

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel