Menü Zuhause

Einbrecher überrascht

Zuletzt aktualisiert am 3. Februar 2020 15:47 Uhr von Presse-Eifel

Euskirchen (ots) – Gleich zwei Einbrecher flüchteten von einem Tatort auf der Kirschenallee:

Als ein 51-Jähriger Samstagabend (18.20 Uhr) mit seinem Pkw nach Hause kam, erkannte er vor seiner Eingangstür zum Mehrfamilienhaus zwei verdächtige Männer. Einer stand direkt vor der Eingangstür, der Andere an der Hausecke.

Nachdem der 51-Jährige sein Fahrzeug in der Tiefgarage abgestellt hatte, kehrte er zur Hauseingangstür zurück. Nun flüchteten die beiden Männer in Richtung Pappelallee. An der Eingangstür waren unschwer mehrere Hebelmarken zu erkennen. Offensichtlich hatten die beiden Männer versucht, in das Mehrfamilienhaus einzubrechen. Sie können wie folgt beschrieben werden:

1. Person: 20 bis 25 Jahre alt; 175 bis 180 cm groß; dünnes Erscheinungsbild; kurze dunkle Haare; dunkle Oberbekleidung; dunkle Hose; trug bei Tatausführung einen schwarz/grauen Rucksack.

2. Person: 20 bis 25 Jahre; 175 bis 180 cm groß; ebenfalls dünnes Erscheinungsbild; lockiges, dunkles Haar; Vollbart; trug eine dunkle Hose und Oberbekleidung.

Bildquellen:

  • Einbruch: Kreispolizeibehörde Euskirchen

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel