Menü Zuhause

Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen

Zuletzt aktualisiert am 23. Juli 2020 11:06 Uhr von Presse-Eifel

Euskirchen (ots) – Die Kriminalpolizei Euskirchen hat die Ermittlungen nach zwei Bränden in Euskirchen aufgenommen:

Am gestrigen Mittwoch (16.55 Uhr) entzündete ein bislang Unbekannter / bislang Unbekannte in einer Lagerhalle eines Baumarktes am Eifelring in einem Regal Glaswolle und Styropor. Zwei Mitarbeiter des Baumarktes verletzten sich leicht. Sie atmeten das giftige Rauchgas ein.

Am Mittwochabend (19.54 Uhr) gerieten zwei Arbeitercontainer, die sich im rückwärtigen Bereich des Bahnhofs (An der Vogelrute) befinden, aus bisher ungeklärter Ursache in Vollbrand. Ein dritter Container wurde beschädigt. Der Sachschaden liegt im unteren fünfstelligen Euro-Bereich.

In beiden Fällen wird von Brandstiftung ausgegangen.

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel