Menü Zuhause

Erste witterungsbedingte Unfälle

Zuletzt aktualisiert am 8. Dezember 2014 10:46 Uhr von Presse-Eifel

53879 Kreis Euskirchen (ots) – Heute (08.12.2014, 04.15 Uhr)
überholte auf der Bundesstraße 51 zwischen Dahlem in Fahrtrichtung
Blankenheim ein Sattelauflieger einen Anderen. Offenbar scherte der
Lkw zu früh ein, sodass der Überholte ein Brems- und Lenkmanöver
einleitete. Dadurch verlor er jedoch auf eisglatter Fahrbahn die
Kontrolle über seinen Lastwagen und rutschte in den Graben. Der
Fahrer wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der
Auflieger ragt zurzeit teilweise in die Fahrbahn hinein. Eine
Umleitung wurde eingerichtet. Ab 09.00 Uhr soll der Lkw geborgen
werden. Dann soll nach bisherigem Erkenntnisstand zumindest ein
Fahrstreifen für die Dauer von bis zu sechs (6) Stunden gesperrt
werden.

Auf eisglatter Fahrbahn rutsche auch ein Lastwagen auf der
Landstraße 115 am heutigen Morgen (04.20 Uhr) in Höhe des Abzweigs
Dollendorf in den Graben. Der Fahrer blieb unverletzt. Da der Lkw
komplett im Straßengraben liegt, kommt es zurzeit nicht zu
Verkehrsbeeinträchtigungen. Während der Bergung (zeitlich noch nicht
festgelegt) kann es zu Behinderungen kommen.

Bildquellen:

  • Polizei Pressestelle: Polizei

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel