Euskirchener versuchte mit Wasser Fettbrand zu löschen

Euskirchen – In der Wohnung eines 31-Jährigen in der Hubert-Salentin-Straße geriet ein Topf mit Fett in Brand. Der Euskirchener versuchte dies mit Wasser zu löschen, durch die folgende Fettexplosion brannte die Küche.

Der Mann kam mit einer Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus verbracht, die restlichen Bewohner konnten unverletzt evakuiert werden.