Fahrerin konnte nicht rechtzeitig bremsen

Kall-Golbach (ots) – Eine 19-Jährige aus dem Stadtgebiet Schleiden und ein Mann (56) aus der Gemeinde Kall befuhren am Dienstag (17.20 Uhr) die Landstraße 105 nach Golbach. Der Kaller wollte nach links in die Marienstraße einbiegen. Er verringerte dafür seine Geschwindigkeit. Dieser musste jedoch verkehrsbedingt bremsen. Die junge Frau konnte auf regennasser Fahrbahn nicht rechtzeitig bremsen und fuhr dem Mann auf. Sie verletzte sich dabei. Der entstandene Sachschaden liegt im oberen vierstelligen Euro-Bereich.