Gerolstein – Was die Polizei so alles erlebt…

„Abwechslungsreich!“, ist die Antwort der Beamt*innen der Polizeiwache Gerolstein auf die Frage, was ihr Beruf vor allem ist.

So auch am 05.01.2023:

Einen nicht alltäglichen Einsatz begleiteten die Beamt*innen zwischen 15:30 Uhr und 16:00 Uhr auf der Bundesstraße zwischen Gerolstein und Büdesheim.

Hier musste eine Schafsherde mit mehreren hundert Schafen von einer Wiese in der Ortslage Gerolstein-Lissingen auf eine Wiese im Bereich der Einmündung nach Gerolstein-Hinterhausen umziehen.

Zu diesem Zweck musste die Bundesstraße kurzzeitig gesperrt werden.
Aufgrund der besonderen Brisanz durch die starke Frequentierung von Fahrzeugführern auf der Bundesstraße wurden die Kräfte der Polizeiwache Gerolstein beigezogen.

Der Einsatz verlief ohne größere Probleme und der Verkehr war aufgrund guter Vorbereitung und Absprachen mit den Schafshirten nur kurzzeitig beeinträchtigt.

Nicht nur für unsere Beamt*innen der Polizeiwache Gerolstein, sondern auch für die Anwohner und die mit Geduld wartenden Autofahrer, war dies ein imposantes Spektakel.

Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell