Menü Zuhause

Geschwindigkeitskontrollen an Pfingstmontag

Zuletzt aktualisiert am 25. Mai 2021 20:20 Uhr von Presse-Eifel

Kall – Im Bereich der Bundesstraße 258 bei Kall sind am Pfingstmontag Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt wurden.

Insgesamt waren 144 Verkehrsteilnehmer zu schnell.

Negativer Spitzenreiter war ein 27-Jähriger aus Belgien, der bei erlaubten 70 km/h mit einer Geschwindigkeit von 149 km/h gemessen wurde.

Der Fahrer wurde, nachdem er eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1200 Euro entrichtet hatte, wieder entlassen.

Für einen 48-jährigen aus Düren verlief der Montag auch anders als geplant. Zuerst wurde er mit 110 km/h bei erlaubten 70 km/h im Rahmen einer Geschwindigkeitsmessung erfasst. Dann verlief auch noch ein durchgeführter Drogenschnelltest positiv. Nach erfolgter Blutprobenentnahme wurde der Betroffene wieder entlassen.

Ihm droht ein Monat Fahrverbot und ein vierstelliges Bußgeld.

Bildquellen:

  • Verkehrskontrolle: Polizei Euskirchen

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel