Menü Zuhause

Geschwindigkeitsüberwachungen am Wochenende im Kreis Euskirchen

Zuletzt aktualisiert am 14. Juni 2021 19:34 Uhr von Presse-Eifel

Kreis Euskirchen – Das schöne Wetter lockte zahlreiche Besucher in den Kreis Euskirchen. Die Polizei kontrollierte die Geschwindigkeit.

Im Bereich Blankenheim wurde ein 29-jähriger Kradfahrer aus Hückelhoven bei erlaubten 50 km/h mit einer Höchstgeschwindigkeit von 111 km/h gemessen. Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von ca. 250 Euro und neben einem Punkt auch einen Monat Fahrverbot.

Im Rahmen der technischen Kontrollen wurden bei insgesamt acht Pkw und einem Krad Veränderungen an der Auspuffanlage festgestellt.

Sieben Pkw und das Krad mussten zur Durchführung eines Geräuschgutachtens sichergestellt werden.

Negativer Spitzenreiter war ein 27-jähriger Belgier, der mit seinem Pkw im Rahmen einer Standgeräuschmessung wurde nach Abzug der Toleranz bei einem eingetragenen Standgeräusch von 78 Dezibel eine Überschreitung von 21 Dezibel festgestellt.

Das Fahrzeug des Betroffenen wurde zur Durchführung eines Gutachtens sichergestellt. Der Betroffene leistete eine Sicherheitsleistung in Höhe von ca. 1.500 Euro und wurde im Anschluss wieder entlassen.

Schlecht verlief der Tag auch für zwei Brüder (25 Jahre und 28 Jahre) aus Herzogenrath. Beide führten einen Pkw und wurden hintereinander im Rahmen einer technischen Kontrolle angehalten und überprüft.

An beiden Fahrzeugen wurden technische Veränderungen der Auspuffanlage festgestellt, die zu einem Erlöschen der Betriebserlaubnis führten. Im Rahmen einer Standgeräuschmessung wurden Überschreitungen des eingetragenen Standgeräusches von 12 bzw. 13 Dezibel festgestellt.

Auch diese Fahrzeuge mussten zur Durchführung eines Geräuschgutachtens sichergestellt werden.

Die Betroffenen erwarten jeweils ein Bußgeld im vierstelligen Euro-Bereich und einen Punkt.

Insgesamt waren 156 Verkehrsteilnehmer zu schnell unterwegs.

Die Kontrollen werden in Zukunft fortgesetzt.

Bildquellen:

  • Polizei: Pixabay

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel