Menü Zuhause

Häufung von Einbruchdiebstählen in Mehrfamilienhäusern

Zuletzt aktualisiert am 20. Mai 2021 21:58 Uhr von Presse-Eifel

Euskirchen – Ab dem 13.05.2021 ist ein vermehrtes Aufkommen von Einbruchdiebstählen in Mehrfamilienhäusern mit der Zielrichtung der Kellerabteile der Mieter/Eigentümer festzustellen.

Die Kriminalpolizei Euskirchen hat die Ermittlungen in bislang 13 Taten mit insgesamt 24 angegangenen Räumen aufgenommen.

Die Tatorte liegen in der Mehrzahl im Euskirchener Norden und Westen.

Mehrfach wurde die Eingangstür zum Mehrfamilienhaus aufgehebelt, einige Male blieb es beim Versuch. Im Anschluss werden die meist nur unzureichend gesicherten Kellerräume der Mieter/Eigentümer aufgehebelt.

Die Tatzeiträume lassen sich nicht enger fassen, sie liegen meist im Bereich von einem Nachmittag bis zum nächsten Nachmittag. Teilweise auch mehrere Tage.

Die Beute ist ebenfalls weit gefächert: Von Fahrrädern, Spirituosen, Werkzeuge bis hin zu Kleidungsstücken. Der inzwischen entstandene Beuteschaden liegt im mittleren vierstelligen Euro-Bereich.

Täterhinweise sind bislang nicht bekannt.

Sachdienliche Hinweise und Beobachtungen werden an 02251 799-570 oder 02251 799-0 oder per Email an poststelle.euskirchen@polizei.nrw.de erbeten.

Bildquellen:

  • Einbruch: Kreispolizeibehörde Euskirchen

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel