Zum Inhalt springen

INTO THE MADNESS Festival 2023

Seepark Zuelpich INTO THE MADNESS Foto Musical Madness 2

UPDATE: 14. Januar 2024 14:32

Fans aus ganz Europa reisen erneut nach Zülpich: Die zweite Auflage von INTO THE
MADNESS findet am Samstag, 2. September 2023 im Seepark Zülpich statt. Wer
ein Ticket sein eigen nennen kann, darf sich auf über 40 Künstlerinnen und Künstler
auf nun drei (!) Bühnen freuen – wie gewohnt mit faszinierenden Aufbauten, die bereits
von weitem zu sehen sind.

Spektakuläre Bühnen, ausgelassene Stimmung und ein großes Abschlussfeuerwerk
blieben den Gästen von INTO THE MADNESS 2022 in Erinnerung. Überwiegende Zustimmung
aus der Bevölkerung, ein reibungsloser Veranstaltungsverlauf ohne Vorkommnisse
und ein bewährtes Sicherheitskonzept fassen das Resümee der letztjährigen
Großveranstaltung zusammen. Bereits kurz nach dem erfolgreichen Festival-
Debut im letzten Jahr mit rund 7.500 glücklichen Besucherinnen und Besuchern, begann
die Planung für die Weiterführung des Formats in Zülpich.

Am Samstag, 2. September um 12 Uhr ist es soweit: Wenn sich die Türen zu INTO
THE MADNESS 2023 öffnen, erwarten die Gäste nicht nur drei Musikbereiche
(Mainstage, RAW Stage, Uptempo Stage) mit 44 Artists, sondern unter anderem auch
zwei Food Courts, wo kulinarische Köstlichkeiten geboten werden, eigenes Merchandise
für das ultimative Fan-Outfit, und verschiedene Chill Out Areas, die zum
Verweilen und Entspannen einladen. Headliner des Festivals sind international bekannte
DJs und Stars der Szene wie Headhunterz, Sub Zero Project und Sickmode.
Daneben reisen einige weitere DJs aus unserem Nachbarland, den Niederlanden, an,
unter anderem B-Front, Juliëx und Aversion, um dem Zülpicher Festivalpublikum einen
unvergesslichen Tag zu bieten.

Mit einem rund 12-stündigen Programm inklusive Feuerwerk zum Finale werden über
10.000 Gäste erwartet. Darunter nicht nur Fans der Musikrichtung, die aus ganz
Deutschland und darüber hinaus mit Sonderbussen anreisen, sondern auch viele Besucherinnen
und Besucher aus der Region, die sich das Megaspektakel im Seepark
Zülpich nicht entgehen lassen möchten.

Im aktuellen Vorverkauf wurden bereits Tickets in 24 Länder verkauft, darunter
Frankreich, Luxemburg, Schweiz, Niederlande, Belgien, Österreich und Großbritannien.
Geschäftsführer der Seepark gGmbh, Christoph M. Hartmann freut sich über
die erneute Zusammenarbeit mit dem Veranstalter Musical Madness: „Es ist schön,
dass wir gemeinsam mit dem Veranstalter ein Format realisieren können, das hohen
Sicherheitsstandards entspricht und auf internationaler Ebene mithalten kann.“

Auch das Thema Nachhaltigkeit spielt bei INTO THE MADNESS eine wichtige Rolle:
„Besonders stolz sind wir darauf, in diesem Jahr eine umweltbewusste Initiative in
den Fokus zu rücken.“, so Benjamin Reichert, CEO und Gründer von Musical Madness.
In Kooperation mit dem lokalen Unternehmen PAPSTAR aus Kall werden bei
INTO THE MADNESS recyclebare Becher aus Maisstärke verwendet, um den ökologischen
Fußabdruck möglichst gering zu halten und den Abfall zu minimieren. „Diese
Maßnahme zeigt unsere Verpflichtung, ein Festival zu schaffen, das nicht nur großartige
Unterhaltung bietet, sondern auch unsere Umwelt respektiert und schützt.“,
verdeutlicht Reichert weiter. Darüber hinaus wurde ein spezielles Pfandsystem entwickelt,
das einen Token aus recycelten Fischernetzen verwendet.

Das Ziel von den verantwortlichen Organisatoren in Zusammenarbeit mit dem Seepark-
Team, der Stadt Zülpich und weiteren zuständigen Behörden sowie den Anwohnern
ist es, ein erfolgreiches und nachhaltiges Event auf die Beine zu stellen, das
einen Mehrwert für die gesamte Region darstellt. Um solch eine Großveranstaltung
zu realisieren, koordiniert der Veranstalter Musical Madness seit gut einem Jahr
nicht nur das eigene fast zehnköpfige Team, sondern auch etliche externe Firmen
und unzählige Freie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Einvernehmen mit allen zu
beteiligenden Behörden, darunter Kreisverwaltung Euskirchen und Ordnungsamt,
wurde ein umfangreiches Sicherheitskonzept speziell ausgearbeitet, dass auch in
diesem Jahr den reibungslosen Ablauf garantieren soll. Allen Beteiligten ist es wichtig,
eine Großveranstaltung zu realisieren, mit dem nicht nur die Gäste, sondern auch
die Anwohner und Behörden zufrieden sind. Bürgermeister Ulf Hürtgen blickt zurück:
„Die Rückmeldungen aus der Bevölkerung waren überaus positiv. Nur so ist es
möglich eine solche Veranstaltung gemeinsam mit den Organisatoren auch zukünftig
durchzuführen und vielleicht sogar langfristig in Zülpich zu etablieren.“ Hürtgen
weiter: „Mir ist es wichtig, dass wir mit allen Beteiligten hohe Standards einhalten
und ein professionelles Niveau garantieren. Nur so können die Gäste in Zülpich am
kommenden Samstag ausgelassen feiern.“

Musical Madness ist der in Deutschland führende Veranstalter speziell für Hardstyle.
Das Subgenre der elektronischen Musik ist als Kombination von Trance und Hardcore-
Techno entstanden und begeistert heute eine ganze Generation. Mit über 15
Jahren Erfahrung in der Eventbranche konnten die Veranstalter im letzten Jahr endlich
das Projekt „Outdoor Festival“ im Seepark Zülpich umsetzen. Nach unzähligen
Clubshows, anderen Großveranstaltungen mit über 10.000 Gästen und „Hostings“
auf bekannten Festivals wie Parookaville und New Horizon war das eigene Festival
der nächste Schritt und eine natürliche Entwicklung für Benjamin Reichert und Daniel
Grassi, die Köpfe hinter der Marke Musical Madness.

Der Veranstalter nahm über diverse Kanäle bereits im Vorfeld Kontakt zu den Anwohnern
auf, um auf die Lautstärke des Festivals und geänderte Verkehrsführung
hinzuweisen. Auch seitens Stadt Zülpich und Seepark Zülpich gGmbh wird um Verständnis
der Anwohner gebeten. Ein auf Musikveranstaltungen spezialisierter Immissionsgutachter
wird während der gesamten Veranstaltung vor Ort sein und permanent
Messungen durchführen, sodass der zulässige Lautstärke-Grenzwert an den
schützenswerten Orten nicht überschritten wird.


Informationen zu Anreise und Sperrungen:


Das Unternehmen Hard Tours bietet Busreisen u.a. aus Köln, Düsseldorf, Stuttgart,
München und weiteren Städten nach Zülpich an, die allerdings teilweise schon ausverkauft
sind. Shuttles fahren unter anderem von und nach Euskirchen und Düren.
Vorab ist eine Buchung unter www.intothemadness.de nötig.
Für eine Anreise mit dem PKW stehen gesonderte Parkmöglichkeiten zur Verfügung.
Besucherparkplätze befinden sich zwischen Seepark und der Ortschaft Floren, Anfahrt
ausschließlich über die B477. Während der Veranstaltung ist die Straße „Am
Wassersportsee“, Zufahrt aus Richtung Hoven sowie Zufahrt aus Richtung Lövenich
für Besucher gesperrt und steht ausschließlich Rettungsdienst, Behörden und Organisatoren
zur Verfügung.


Aufgrund der Veranstaltung ist das Seepark-Gelände für Parkbesucher vom 01.09.23,
12 Uhr bis 03.09.23, 12 Uhr für den regulären Betrieb geschlossen. Ebenfalls können
die Aufbauarbeiten der Veranstaltung im Vorfeld und Nachgang teilweise zu Einschränkungen
im Parkbereich sowie auf den Parkplätzen führen. Der Familien-
Herbstmarkt am 09. und 10. September wird ohne Einschränkungen stattfinden.
Der Wohnmobil-Hafen ist ebenfalls vom 01.09.23 bis bis 03.09.23 gesperrt.

Die Veranstaltung INTO THE MADNESS findet am Samstag, den 02. September von
12 bis 23:30 Uhr statt. Tickets sind ausschließlich über die Website des Veranstalters
ab 74,90€ erhältlich: www.intothemadness.de

Bildquellen:

  • INTO THE MADNESS: MADNESS