Menü Zuhause

Kind von Pkw angefahren und leicht verletzt

Zuletzt aktualisiert am 4. November 2014 17:15 Uhr von Presse-Eifel

Euskirchen (ots) – Mit leichten Verletzungen wurde am Montag
(17.28 Uhr) ein neunjähriger Schüler aus Euskirchen nach einem Unfall
auf der Frauenberger Straße ins Krankenhaus gebracht. Der Junge fuhr
mit seinem Tretroller auf dem rechten Gehweg der Frauenberger Straße
in Richtung stadtauswärts. In Höhe der Luisenstraße verließ er den
Gehweg und wollte die Straße in Richtung Martinsgasse überqueren.
Wegen zähfließendem Verkehr auf der Frauenberger Straße fuhr er
zwischen den wartenden Pkw hindurch. Dabei wurde er vom Pkw eines
26-Jährigen aus Euskirchen erfasst. Dieser war stadteinwärts
unterwegs. Trotz der geringen Geschwindigkeit und einer Vollbremsung
konnte der 26-Jährige einen Zusammenstoß mit dem Schüler nicht
vermeiden. Dieser prallte gegen die Front des Pkw und stürzte
anschließend. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus
gebracht, wo er nach ambulanter Behandlung entlassen wurde.

Bildquellen:

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel