Website-Icon Presse-Eifel

Kleines Neubaugebiet „Am Wehr“ in Zülpich-Lövenich

faaa  pressefoto neubaugebiet lövenich

Auf 5.800 Quadratmetern entstehen in Zülpich Lövenich elf neue Baugrundstücke. Mit einem symbolischen Spatenstich legte Bürgermeister Ulf Hürtgen gemeinsam mit Ortsvorsteher Franz Glasmacher den Grundstein für das neue Baugebiet. Alle elf Einfamilienhaus-Grundstücke sind zwischen 400 und 600 Quadratmeter groß und entsprechen der durchschnittlichen Grundstücksgröße auf Zülpicher Stadtgebiet.

„Wichtig ist, die Entwicklung von Baugrundstücken sowohl in der Kernstadt als auch in den Zülpicher Ortschaften voranzubringen, denn die Nachfrage nach Bauland ist enorm groß. Ich freue mich sehr, dass an dieser Stelle eine Baulücke geschlossen und Baugrundstücke für elf Familien geschaffen werden konnten“, sagt Ulf Hürtgen, Bürgermeister der Stadt Zülpich.

Ihm, als auch Ortsvorsteher Franz Glasmacher war es wichtig, dass mit der Erschließung der neuen Grundstücke „Am Wehr“ vor allem Bürgerinnen und Bürgern aus Lövenich und Linzenich die Möglichkeit geboten wurde, Bauland im eigenen Ort zu erwerben.

„Dank der Unterstützung seitens Politik und Stadtverwaltung Zülpich und durch das vereinfachte Verfahren in Bezug auf die Ausweitung neuer Wohngebiete im Außenbereich, konnte eine schnelle Verwirklichung des kleinen Baugebietes in Lövenich realisiert werden“ freut sich Ortsvorsteher Franz Glasmacher. 

Die vorbereitenden Erschließungsarbeiten werden in Kürze abgeschlossen sein, sodass eine Realisierung der Bebauung bereits in Kürze ansteht.

Die Umsetzung des Baugebietes läuft über einen Projektentwickler, der auch für die Vermarktung der elf Baugrundstücke verantwortlich war.

Die mobile Version verlassen