Menü Zuhause

Krad geriet ins Schlingern und kam zu Fall

Kall-Steinfeld (ots) – Ein 34-Jähriger aus Schleiden befuhr am Sonntagmittag (13.05 Uhr) die Landstraße 22 aus Richtung Urft nach Steinfeld. Vor einer scharfen Linkskurve bremste Mann nach dem Spurenbild vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit scharf ab. In der Folge geriet das Krad ins Schlingern und kam zu Fall. Der Motorradfahrer rutschte unter der Leitplanke durch und verletzte sich schwer. Die Feuerwehr sperrte die Unfallstelle ab und unterstützte die Ersthilfemaßnahmen. Nach notärztlicher Behandlung kam der Mann ins Krankenhaus. Das Krad wurde zur technischen Überprüfung sichergestellt. Nach Reinigung der Fahrbahn durch die Feuerwehr wurde die Straße wieder freigegeben. Der Sachschaden liegt im unteren vierstelligen Euro-Bereich.

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel