Zum Inhalt springen

Legionellenfund in Zülpich

radius10

UPDATE: 28. Mai 2024 13:42

Zülpich – In der Verdunstungskühlanlage der Smurfit Kappa Zülpich Papier GmbH wurden besorgniserregend hohe Legionellenwerte entdeckt. Die Bezirksregierung Köln bestätigte, dass die gemessenen Werte den zulässigen Grenzwert um das 100-fache überschreiten. Bei den identifizierten Bakterien handelt es sich um Legionella pneumophila der Serogruppen 1 und 2-14, die schwere Lungenentzündungen verursachen können.

Kreis Euskirchen erweitert den Überwachungsradius

Der Kreis Euskirchen erklärte: „Nach Rücksprache mit dem Landeszentrum Gesundheit gehen wir derzeit von einem Überwachungsradius von ca. 10 km Luftlinie rund um das Werk aus.“

Empfehlungen für die Bevölkerung

Die Gesundheitsbehörden raten den Bewohnern der betroffenen Gebiete, wachsam zu bleiben und bei Symptomen wie Husten, Fieber und Atembeschwerden sofort ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Weitere Details und regelmäßige Updates zu den getroffenen Maßnahmen und den aktuellen Legionellenwerten finden sich auf der Website der Bezirksregierung Köln.

Dieser Vorfall unterstreicht die Notwendigkeit regelmäßiger Kontrollen und sofortiger Maßnahmen bei Überschreitungen der Grenzwerte, um die öffentliche Gesundheit zu schützen.