Menü Zuhause

Mit Falschgeld unterwegs

Euskirchen (ots) – Samstagabend (19.40 Uhr) sprachen zwei Männer drei Heranwachsende auf einem Gehweg an der Krefelder Straße an. Einer der beiden Männer fragte eine 19-Jährige aus Jessen nach Wechselgeld. Er wollte einen 20.- Euro- Schein gewechselt haben. Die junge Frau übergab dem Mann vier 5- Euro- Scheine und erhielt dafür den 20.- Euro- Schein. Als der junge Mann das Wechselgeld in Händen hielt, flüchteten er und sein Begleiter in Richtung Neusser Straße. Durch dieses Verhalten verunsichert, schaute sich die 19- Jährige nun den 20.- Euro- Schein genauer an. Dabei stelle sie eine Fälschung fest. Sie informierte die Polizei. Aufgrund der Personenbeschreibung konnten beide Männer im Nahbereich der Neusser Straße angeroffen werden. Als die beiden Männer die Polizei wahrnahmen, flüchteten sie erneut. Beide konnten jedoch vorläufig festgenommen werden. Bei dem Haupttäter konnten die vier 5- Euro- Scheine gefunden werden. Bei Durchsuchungen der jeweiligen Wohnungen konnte noch ein gefälschter 100.- Euro- Schein beschlagnahmt werden. Gegen die beiden Tatverdächtigen im Alter von 19- und 22 Jahren aus Zülpich wurden entsprechende Strafanzeigen gefertigt.

Bildquellen:

  • Polizei (Symbolfoto): Presse-Eifel

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel