Menu Home

Mit Schulbus Bahnschranke beschädigt

Kall (ots) – Nach Aussage von Zeugen befuhr ein mit Schulkindern besetzte Bus die Hüttenstraße in Richtung der Landstraße 206. Er bog trotz Rotlicht der Schrankenanlage nach links in die Straße „In der Laach“ ab und wollte dort die Bahntrasse überqueren. Als er sich mit seinem Bus auf den Gleisen befand, schlossen sich die einseitigen Bahnschranken. Als der 66-jährige Busfahrer aus Büllingen (Belgien) dies bemerkte, fuhr er weiter, um die Gleise zu verlassen. Dabei streifte er mit der Frontscheibe die Halbschranke. Durch das splitternde Glas wurde der Fahrer verletzt. Er wurde in einem Rettungswagen erstversorgt. Durch das Busunternehmen wurde umgehend ein Ersatzbus zum Transport der zirka 30 Schüler eingesetzt. Die Schulkinder blieben nach bisherigen Informationen unverletzt.

Bildquellen:

  • Polizei (Symbolfoto): Presse-Eifel

Categories: Presse-Eifel

Presse-Eifel