Menü Zuhause

Mobiltelefon geraubt

Zülpich (ots) – Am Freitag gegen 20.17 Uhr klingelten vier bis fünf Personen am Haus des 61 jährigen Geschädigten aus Zülpich. Er öffnet nicht sondern rief sofort die Polizei an. Kurz vor dem Eintreffen der Beamten stand ein Mann im Hausflur. Der Senior vermutet, dass der Täter über ein Garagentor und durch die geschlossene Hoftüre in den Hausflur gelangt sei. Dort fasste der Täter ihn am Arm zog und schubste ihn durch den Hausflur nach draußen vor die Eingangstüre. Gleichzeitig schlug er auf ihn ein und entwendete ihm ein Mobiltelefon. Der Geschädigte konnte sich losreißen und flüchtete zurück ins Haus, über den Balkon und das Dach auf die Straße, um dann in einem Imbiss Schutz zu suchen. Der Zülpicher erlitt leichte Verletzungen, die nicht behandelt werden mussten. Hintergrund des Angriffs dürften Zahlungsstreitigkeiten wegen Renovierungsarbeiten am Haus sein. Beschreibung: 1. Täter ca. 1,75 m groß, dick, kurze blonde Haare, dunkel gekleidet, russisch. 2. Täter ca. 1,75 m groß, dick, mit kurzen schwarzen Haare, ukrainisch. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Euskirchen unter der Rufnummer 02251/7990 entgegen.

Bildquellen:

  • Polizei (Symbolfoto): Presse-Eifel

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel