Menü Zuhause

Nach Ausweichmanöver drei Verletzte

Schleiden (ots) – Am frühen Montagmorgen (00.40 Uhr) befuhr ein 18-jähriger aus Schleiden mit seinem Pkw die Landstraße 207 von Dreiborn nach Herhahn. Plötzlich querte ein Rudel Rotwild die Fahrbahn. Um einen Zusammenstoß zu verhindern versuchte der junge Fahrer den Tieren auszuweichen. Dadurch verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen einen Baum. Es verletzten sich der Fahrer sowie seine 15- und 17-jährigen Mitfahrer. Rettungswagen brachten die jungen Männer in umliegende Krankenhäuser.

Bildquellen:

  • RTW (Symbolbild): Presse-Eifel

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel