Menü Zuhause

Radfahrer nach Verkehrsunfallflucht Blutprobe entnommen

Euskirchen (ots) – Sonntagmittag (12.42 Uhr) befuhr nach Angabe von Zeugen ein 52-jähriger Radfahrer den Keltenring zur Kölner Straße. Es sei ohne ersichtlichen Grund gegen ein ordnungsgemäß geparktes Fahrzeug gefahren und im Anschluss auf die Fahrbahn gestürzt. Er habe sein Rad wieder bestiegen und deine Fahrt fortgesetzt. Zuvor waren bereits Rettungsmittel und die Polizei informiert worden. Eine Suche nach dem flüchtigen Radfahrer verlief erfolgreich. Er war auf einem Tankstellengelände. Hier wurde zuerst nach seinem Gesundheitszustand gefragt. Nach eigenen Angaben erlitt er lediglich einige Hautabschürfungen. Es fiel dem offensichtlich angetrunkenen Euskirchener schwer, sich auf den Beinen zu halten. Einen angebotenen Alkoholtest lehnte er ab. Ihm wurde auf der Polizeiwache eine Blutprobe entnommen.

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel