Menu Home

Razzia in Euskirchen: Erneute Festnahmen im Drogenmilieu

Zuletzt aktualisiert am 24. Juni 2021 16:04 Uhr von Presse-Eifel

Euskirchen – Erneut hat das auf organisierte Kriminalität spezialisierte Kriminalkommissariat 21 der Bonner Polizei dem Treiben von mutmaßlichen Drogenhändlern ein Ende bereitet. Bei einem Durchsuchungs- und Festnahmeeinsatz am Mittwoch (23.06.2021), an dem auch die Polizei Euskirchen beteiligt war, wurden drei Tatverdächtige vorläufig festgenommen.

Im Rahmen von intensiven Ermittlungen, die in enger Zusammenarbeit mit der Bonner Staatsanwaltschaft geführt wurden, waren zwei Männer aus dem Kreis Euskirchen im Alter von 23 und 32 Jahren in den Focus geraten. Sie sollen in Euskirchen einen schwunghaften Drogenhandel betrieben haben.

Bei dem Einsatz Mittwochnachmittag, bei dem rund 30 Polizeibeamte eingesetzt waren, wurden die Tatverdächtigen gerade von einem Kurier mit Betäubungsmitteln beliefert, als die Ermittler zuschlugen. Bei anschließenden Durchsuchungen von Wohn- und Geschäftsräumen in Euskirchen, Schleiden und Greifenstein (Hessen) konnten die Beamten fünf Kilogramm Amphetamin-Öl, ein Kilogramm Amphetamin, vier Kilogramm Ecstasy-Pillen, zehn Kilogramm Marihuana, zwei Kilogramm Haschisch sowie 11.500 Euro Bargeld sichergestellt werden. Die beiden Verdächtigen sowie der Kurier wurden vorläufig festgenommen. Der 23-jährige Haupttäter soll am heutigen Tag einem Haftrichter vorgeführt werden.

Categories: Presse-Eifel

Presse-Eifel