Menu Home

Schönes Wetter zog Kradfahrer in die Eifel

Kreis Euskirchen (ots) – In Schleiden-Wolfgarten und auf der Bundesstraße 258 von Schleiden bis Krekel wurden insgesamt 40 Motorräder im Hinblick auf technische Veränderungen mit dem Schwerpunkt manipulierte Auspuffanlagen kontrolliert.

Hierzu konnten am Sonntag erfreulicherweise keine Verstöße festgestellt werden.

Auf der Landstraße 249, kurz vor Wolfgarten, wurden zwei Verstöße durch Kradfahrer aus Aachen gegen das dortige Überholverbot geahndet.

Während einer Geschwindigkeitsmessung auf der Landstraße 194 von Tondorf in Richtung Holzmühlheim (50er Zone) wurden vier Ordnungswidrigkeitenanzeigen in Bezug auf Geschwindigkeitsverstöße durch Kradfahrer geahndet. Weitere zwei Ordnungswidrigkeitenanzeigen und ein Verwarnungsgeld wurden gegen Pkw-Fahrer festgestellt und geahndet.

Herausragend war ein 25-jähriger Fahrer aus der Gemeinde Schuld in Rheinland-Pfalz. Er wurde mit einer Geschwindigkeit von 124 km/h bei erlaubten 50 km/h gemessen. In Eicherscheid wurden insgesamt 23 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt (davon 15 Ordnungswidrigkeitenanzeigen über 16 km/h).

Die höchste gemessene Geschwindigkeit hatte ein Kradfahrer mit 147 km/h bei erlaubten 70 km/h. Seine vorwerfbare Geschwindigkeitsübertretung betrug demnach 73 km/h.

Die Kontrollen werden fortgesetzt.

Bildquellen:

  • polizei_stop: Polizei

Categories: Presse-Eifel

Presse-Eifel