Menü Zuhause

Spielhalle ausgeraubt

Euskirchen (ots) – Nachdem ein Angestellter einer Spielhalle an der Roitzheimer Straße gegen 1 Uhr am frühen Montagmorgen die Eingangstüren verschlossen hatte, hörte er Geräusche aus dem Toilettenbereich. Als er Nachschau hielt, wurde er durch einen maskierten Täter mit einem Messer bedroht. Dieser forderte den Angestellten auf, die Tageskasse in eine mitgebrachte Tasche zu entleeren. Dieser Forderung kam der Angestellte nach. Nun forderte der Räuber weiterhin die Geldautomaten zu öffnen und die Geldkassetten ebenfalls in die Tasche zu entleeren. Dieser Aufforderung kam der 32-jährige Angestellte ebenfalls nach. Der maskierte Räuber forderte nun die Haupteingangstür zur Roitzheimer Straße zu öffnen. Nachdem er den Angestellten in die hinteren Räume schickte, flüchtete er in Richtung Bahnhof.

Der Tatverdächtige konnte wie folgt beschrieben werden.

   - männlich
   - ca. 185 cm
   - schmale Figur
   - schwarze Mütze mit Maske (evtl. Sturmhaube)
   - schwarzer Pullover
   - schwarze oder graue Hose
   - schwarze Schuhe
   - sprach deutsch ohne Akzent 

Bildquellen:

  • Polizei (Symbolfoto): Presse-Eifel

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel