Menu Home

Sport im Park 2020

Euskirchen – Gesundheit, deren Erhalt und Wiedererlangung ist ein wichtiger Aspekt für ein langes, erfülltes Leben. Regelmäßige körperliche Aktivität leistet einen großen Beitrag für die Gesundheit und das eigene Wohlbefinden. Daher veranstaltet der KreisSportBund Euskirchen e.V. in Kooperation mit der BARMER und der Kreisstadt Euskirchen, trotz der Corona Krise das Projekt „Sport im Park“ Euskirchen.

„Sport im Park“ steht für offene, unverbindliche und kostenfreie Bewegungsangebote unter freiem Himmel für alle Bürgerinnen und Bürger in Euskirchen und darüber hinaus. Dieses Jahr bekommt das Outdoor Training eine noch wichtigere Bedeutung. Durch die Pandemie und deren hohen Ansteckungsgefahr in geschlossenen Räumen, wird uns allen wieder bewusst wie wichtig Bewegung an der frischen Luft wirklich ist. Zusammen mit dem Gesundheitsamt wurde ein Hygienekonzept erstellt um allen Teilnehmern ein sorgenfreies „sporteln“ in der Gruppe zu ermöglichen. Durch dieses niederschwellige Angebot sollen viele Menschen zur Bewegung und somit einen Schritt zu einem gesünderen Leben machen. „Sport im Park“ erfreut sich in anderen Städten wie Bonn, Aachen oder Düsseldorf bereits großer Beliebtheit.

Der KreisSportBund und die BARMER sind 2017 mit dieser Idee an Bürgermeister Dr. Uwe Friedl herangetreten, der sofort begeistert war. „Selbstverständlich unterstützt die Kreisstadt Euskirchen dieses tolle Angebot für die Bürgerinnen und Bürger sehr gerne und stellt daher den Ruhrpark als grüne Übungsfläche in zentraler Lage in der Stadt gerne zur Verfügung. Bewegung ist für die Gesundheit un- abhängig vom Alter sehr wichtig. Bei diesem Projekt kann man ganz unverbindlich ausprobieren, was einem Spaß macht und gut tut.“ lobt der Bürgermeister die Konzeptidee.

Im Jahr 2017 erfolgte deshalb der Startschuss für das Projekt „Sport im Park“ in Euskirchen. Insgesamt kamen seitdem 6200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu unseren Bewegungsangeboten. Das sind im Schnitt 45 Personen pro Bewegungsangebot, die Lust hatten sich in freier Natur im Ruhrpark in Euskirchen zu bewegen.

Auf Grund der vielen positiven Resonanzen und der tollen Annahme in der Öffentlichkeit möchte der KreisSportBund Euskirchen in Kooperation mit der BARMER mit „Sport im Park Euskirchen“ in die vierte Runde gehen.

„Die Barmer hat es sich seit vielen Jahren zur unverzichtbaren Aufgabe gemacht, die Gesundheit durch präventive Maßnahmen zu fördern, um die Lebensqualität und die Leistungsfähigkeit langfristig zu er- halten und zu steigern und ein gesundes Altern zu ermöglichen.“ sagt Guido Otten, Regionalgeschäfts- führer der BARMER Euskirchen. „Eine sehr wichtige Säule ist hier das Thema „Bewegung“. Daher sind wir sehr glücklich, gemeinsam mit der Stadt Euskirchen und dem Kreissportbund und der Hilfe von ausgewählten Sponsoren, die Gesundheitsinitiative „Sport im Park“ in Euskirchen ins Leben rufen zu dürfen. Auch unser Hauptgeschäftsführer Marco Henn ist begeistert und besonders beeindruckt über die konsequente und schnelle Umsetzung in der Euskirchener Region. Er betreut im Gebiet verschiedene Großveranstaltungen, u. a. Sport im Park in Bonn und in Aachen. „Wie hier in Euskirchen mit viel Herzblut und Netzwerk das Projekt gestemmt wurde, ist aus seiner Sicht einzigartig.“

Wer 8 Wochen dabei bleibt hat definitiv schon eine ganze Menge für die Gesundheit getan. Und wer einmal Interesse an Sport und Bewegung hat und vor allem spürt, wie gut das tut, der bleibt in der Regel auch dabei. Damit tun die Teilnehmer etwas für ihre Gesundheit und der KreisSportBund unter- stützt die Sportlandschaft im Kreis und damit auch die Sportvereine vor Ort. Das SportBildungswerk Euskirchen und die Sportvereine im Kreis Euskirchen haben dann die passenden Angebote für weitere Aktivitäten.

Bei „Sport im Park“ kommen gut qualifizierte Übungsleiterinnen und Übungsleiter zum Einsatz. Es wird ein vielfältiges, interessantes Angebotsspektrum geben, gemischt aus Angeboten 2019 und neuen Ideen, um möglichst viele Menschen – von jung bis alt – zu erreichen. Die unverbindlichen Gesundheits- und Fitnesstrainings richten sich an untrainierte sowie an sportliche Teilnehmer aller Altersgruppen.

Die Themen der Trainingstage sind:

  • FacialFitness (Montag)
  • Bootcamp (Dienstag)
  • FitMix (Mittwoch)
  • Yoga (Donnerstag)
  • Core (Freitag)

Im Ruhrpark in Euskirchen finden die Trainer und Teilnehmer optimale Bedingungen. Außer einer Rasenfläche und einer Musikanlage mit Batterie oder Strom wird fast nichts benötigt. Die Teilnehmer brauchen auch (fast) nichts, außer sportlicher Kleidung, eine Fitnessmatte, einem Handtuch, etwas zu Trinken und einen Mundschutz beim Kommen und Gehen. Jeder der Lust hat kann ohne Anmeldung völlig unverbindlich und kostenfrei teilnehmen.

Angebote

FacialFitness (Montag)

„Beweglich wie eine Katze und kraftvoll wie ein Panther“ – Die Faszien werden gezielt aktiviert mit den verschiedensten Bewegungsformen z.B. wie federn, schwingen, schütteln. Dies alles sorgt für ein neues und freies Körpergefühl, lockert das Fasziensystem des Körpers und kann muskuläre Verspannungen lösen.

Bootcamp (Dienstag)

Bootcamp ist eine militärisch inspirierte Art des Trainings. Es wird im Freien Kondition und Muskelkraft trainiert um eine gute Grundfitness zu erlangen. Das Training reicht von Kraftübungen mit dem eigenen Körpergewicht bis zu schweißtreibenden Ausdauer Einheiten. Da beim Training im Freien immer die Umgebung mit einbezogen wird, ergeben sich viele abwechslungsreiche Trainingsmöglichkeiten.

FitMix (Mittwoch)

Im FitMix werden die konditionellen und koordinativen Fähigkeiten Kraft, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit trainiert. An jedem Donnerstag gibt es eine neue Mischung aus verschiedenen Fitnessübungen. Neben der Kräftigung der Muskulatur des gesamten Körpers, wird das Herz-Kreislauf-System trainiert und/oder „nach getaner Arbeit“ entspannt.

Yoga (Donnerstag)

Yoga ist ein sehr altes, ganzheitliches Übungssystem aus Indien. Es hilft, Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht zu bringen und kann auch als „Einheit“, „Verbindung“ und „Harmonie“ übersetzt wer- den. Sanfte Bewegungen mit bewusster Atmung fördern die Beweglichkeit und unterstützt die Entspannungsfähigkeit.

Core (Freitag) Core bedeutet Kern oder Rumpf. Core-Training stärkt mit speziellen Techniken die tiefliegenden Muskeln, vor allem die Bauch-, Rücken- und Beckenbodenmuskulatur in der Körpermitte. Durch die Übungen wird die Körperhaltung verbessert und geschult, und damit die Wirbelsäule gestützt und geschützt. Arme, Beine und Po werden dabei gleich mit trainiert.

Zeitraum: 17.08.-09.10.2020

Tag und Uhrzeit: jeweils mo.-fr. 18.00 – 19.00 Uhr (Nicht an den gesetzlichen Feiertagen) In 8 Wochen gibt es 40 Bewegungsangebote

Ort: Ruhrpark Euskirchen (am Tuchmacherweg)

Categories: Presse-Eifel

Presse-Eifel